20 VII 2008 r. Die Partnerschaftsurkunde Lubomierz – Wittichenau
Wpisany przez Administrator   


Die vierjährige Zusammenarbeit zwischen den Pfarreien Maria – Himmelfahrt aus Wittichenau und Lubomierz brachte eine feierliche Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde zwischen den beiden Städten und Gemeinden aus Polen und Deutschland.
  Die Zusammenarbeit hat mit einem einfachen Treffen des Kaplans Roland Elsner und des Pfarrers Ryszard Trzósło angefangen. Dann folgten die gemeinsamen Jugendtreffen und die Realisierung von gemeinsamen Projekten der Oberschule, des Gymnasiums und des Kindergartens mit den Bildungsstätten aus Wittichenau in Sachsen.
  Dank dem Entgegenkommen der Schulleitung des Schulkomplexes der Allgemeinbildenden- und Berufsschulen in Lubomierz haben die Kinder und Jugendlichen mehrfach im Internat übernachtet.
  Am 20 Juli 2008 um 9.30 wurde auf dem Marktplatz in Wittichenau eine Heilige Messe gehalten, die eine historische Etappe der deutsch – polnischen Zusammenarbeit begonnen hat.
  Den Gottesdienst leitete der Pfarrer Dr. Wolfgang Kresak und die Predigt hielt in der polnischen Sprache Pfarrer Ryszard Trzósło und in die deutsche Sprache übersetzte Kaplan Roland Elsner. Die Priester aus Wittichenau und Lubomierz konzelebrierten gemeinsam die Eucharistie in der polnischen, deutschen, lateinischen uns sorbischer Sprache.
  Ein rührendes Moment während des Gottesdienstes war ein gemeinsames Händehalten als Zeichen der Einigkeit und Freundlichkeit und gemeinsames Singen von Kirchenlieder mit Strophen in drei Sprachen. Nach der heiligen Messe wurde feierlich die Partnerschaftsurkunde von den Bürgermeister der Stadt Wittichenau – Udo Popella und der Stadt Lubomierz - Wiesław Ziółkowski unterschrieben und danach wurden die Staatshymnen gespielt.
  Dank der Hilfe der Gastgeber, des Stadt- und Gemeindeamtes in Lubomierz und des Organisationskomitees konnten fast 300 Menschen aus Lubomierz diesem feierlichen Moment beiwohnen. Gemeinsames Feiern, Gespräche und Freundlichkeit ist ein Zeichen einer gut ansagenden Zusammenarbeit und Partnerschaft.
  Papst Johannes Paulus II. hat zum „Brückenbau‶ zwischen den Völkern Europas aufgerufen, und die Grundmauer sollte der gemeinsame Glaube, Liebe und Brüderlichkeit sein.
  Eine solche Brücke hat am 20 Juli 2008 zwei Städte Wittichenau und Lubomierz verbunden.

   

   

More photographs... 

 

Tu jesteś

Start AKTUALNOŚCI 2008 r. 20 VII 2008 r. Die Partnerschaftsurkunde Lubomierz – Wittichenau
Design by Next Level Design Lizenztyp CC - Template is powered by ENERGIEWERK